Klassiske Sommerkoncerter

Klassische Sommer Konzerte 2019

Foto: Klassiske Sommerkoncerter

Internationale Künstler

Diese sehr beliebte Konzerte, und zwar die klassischen Konzerte, die der Gutsbesitzer Familie Steensen-Leth jedes Jahr auf Nordlangeland veranstaltet. Tickets sind bei Langeland Touristenbüro ab April erhältlich. Hier bekommt man auch Ratschläge und Tipps zu Restaurants und Übernachtungen.

Sommerkonzerte auf Langeland öffnen ihre Tore für die 42. Saison mit liebevollen Wiedervereinigungen, einem doppelten Preisträger des prestigeträchtigen Kathleen Ferrier-Gesangswettbewerbs und schließlich einem der größten jungen Cellisten der Welt.

Angelika & Julius: Samstag, 25. Mai um. 15.30 Uhr in der Bøstrup-Kirche
Das Publikum des traditionsreichen und exklusiven Musikfestivals in Nordlangeland - Sommerkonzerte in Langeland - kann erneut die Publikumsliefersängerin Angelika Kirchschlager und Julius Drake begrüßen, die die Saison mit einem Konzert am Samstag, 25. Mai 2019 in der Bøstrup Church eröffnen.
Angelika Kirchschlager gilt als eine der führenden Interpreten von Mozart und Strauss und war an allen wichtigen Opernszenen beteiligt. Julius ist einer der größten Pianisten seiner Zeit und spielte mit einer Vielzahl der größten Stimmen auf internationalen Musikszenen, wie - neben Angelika Kirchschlager - Ian Bostridge, Gerald Finlay, Mark Padmore, Jonas Kampmann und Alice Coote.

Der diesjährige neue Name: Samstag, 10. August um. 15.30 Uhr in der Stoense Church
Gemma Summerfield ist eine junge Starin auf dem Weg, 2015 gewann sie den ersten Preis und den Liedpreis bei der alljährlichen Verleihung des Kathleen Ferrier. 2018 gewann die junge Sopranistin zusammen mit Sebastian Wybrew am Klavier den Susan Chilcott Award für Wigmore Hall-Sänger. Gemna Sunnerfield und Sebatsian Wybrew werden beide am Royal College of Music ausgebildet.

Weltklasse-Cello: Samstag, 17. August um. 15.30 Uhr in der Stoense Church
Einer der größten Cellisten der damaligen Zeit schließt die Saison 2019. Die französisch-belgische Cellistin Camille Thomas kehrte 2014 zum neuen Bigstar von Jens Ole Rasmussen von Danmarks Radio zurück. Seitdem hat Camille Thomas die Welt erobert und erhielt 2017 einen Plattenvertrag mit der Deutschen Grammophone. Camille Thomas erhielt 2014 auch einen französischen Grammy als neuen Namen des Jahres. Sie wird an der Wolfgang-Emmanuel Hochshule für Musik ausgebildet und spielt ab 1788 an einem Gagliano-Cello "Chateau Pape-Clément".